Molekulare Quantengase

Willkommen bei unserer Gruppe! Unsere Forschung konzentriert sich auf die Präparation und Untersuchung atomarer und molekularer Gase bei ultrakalten Temperaturen und auf die Molekülspektroskopie. Ultrakalte molekulare Quantengase bieten aufregende neue Perspektiven, angefangen bei neuartigen dipolaren Quantenvielteilchensystemen über die Untersuchung chemischer Prozesse bei ultrakalten Temperaturen bis hin zu Präzisionsmessungen.

Willkommen bei unserer Gruppe! Unsere Forschung konzentriert sich auf die Präparation und Untersuchung atomarer und molekularer Gase bei ultrakalten Temperaturen und auf die Molekülspektroskopie. Ultrakalte molekulare Quantengase bieten aufregende neue Perspektiven, angefangen bei neuartigen dipolaren Quantenvielteilchensystemen über die Untersuchung chemischer Prozesse bei ultrakalten Temperaturen bis hin zu Präzisionsmessungen.

Für die Präparation ultrakalter molekularer Ensembles verfolgen wir zwei verschiedene Ansätze: Einerseits verwenden wir atomare Quantengasgemische aus zwei Spezies, um quantenentartete Proben von polaren Molekülen herzustellen. Auf der anderen Seite arbeiten wir an der Entwicklung neuer Laserkühltechniken für zweiatomige Moleküle.  Diese Arbeiten erfordern in den meisten Fällen zuverlässige spektroskopische Daten, die wir aus hochauflösender Spektroskopie und deren theoretischer Modellierung gewinnen. Angesichts des steigenden Interesses an zweiatomigen Erdalkali-Alkali-Molekülen im Forschungsfeld der ultrakalten Moleküle führen wir Präzisionsspektroskopie in dieser Molekülklasse durch.

 

 

 

GRUPPENLEITERIN

Prof. Dr. Silke Ospelkaus
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Prof. Dr. Silke Ospelkaus
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover