AG Biophotonik

In der Arbeitsgruppe Biophotonik von Prof. Dr. Alexander Heisterkamp arbeiten wir in der Grundlagenforschung in einem interdisziplinären Querschnittsfeld aus Physik, Biologie, Medizin und Ingenieurswissenschaften. Unser erster Arbeitsschwerpunkt ist das Verständnis der Interaktion von Licht, zum Beispiel in Form von Laserstrahlung, und biologischem Gewebe. Darauf basierend ergibt sich der zweite Arbeitsschwerpunkt, die Applikation von Licht zur gezielten Bildgebung oder Manipulation von biologischem Gewebe.

In der Arbeitsgruppe Biophotonik von Prof. Dr. Alexander Heisterkamp arbeiten wir in der Grundlagenforschung in einem interdisziplinären Querschnittsfeld aus Physik, Biologie, Medizin und Ingenieurswissenschaften. Unser erster Arbeitsschwerpunkt ist das Verständnis der Interaktion von Licht, zum Beispiel in Form von Laserstrahlung, und biologischem Gewebe. Darauf basierend ergibt sich der zweite Arbeitsschwerpunkt, die Applikation von Licht zur gezielten Bildgebung oder Manipulation von biologischem Gewebe.

Zusammen in einem Team aus Physikern, Biologen, Tiermedizinern und Ingenieuren erarbeiten wir spezielle Themen dieser spannenden Arbeitsschwerpunkte. Eine Überführung unserer Arbeitsschwerpunkte in die industrielle Anwendung erarbeiten wir in einigen Fällen zusammen mit dem Laser Zentrum Hannover e.V. Wir sind außerdem Mitglieder des Exzellenzclusters REBIRTH und des Exzellenzclusters Hearing4All. 

BILDGEBUNG UND ZELLMANIPULATION (SUBGRUPPE KALIES)


Regeneration und zelluläre Reparatur ist ein essentieller Bestandteil allen Lebens. Das Verständnis entsprechender Mechanismen ist notwendig um neue Therapieoptionen, zum Beispiel im Tissue Engineering, zu erschließen. Dafür nutzen wir in der Gruppe eine Vielzahl verschiedener, licht-basierter Techniken.  Auch kommen biologische Arbeitsmethoden, wie Zell- und Bakterienkultur oder molekularbiologische Techniken zum Einsatz.

OPTOGENETIK, OPTISCHE PINZETTEN UND BIOMATERIALIEN (SUBGRUPPE TORRES)


Optische Methoden bieten eine Vierlzahl an Möglichkeiten, Prozesse in subzellulärer Skala bis hin zur Größe ganzer Organe zu untersuchen, messen und zu visualisieren. Wir arbeiten an verschiedenen Projekten, die Licht entweder nutzen, um zellulare Aktivitäten an-bzw. auszuschalten, und um Partikel einzufangen, damit die Kräfte biologischer Interaktionen gemessen werden können. 

GRUPPENLEITER

Prof. Dr. Alexander Heisterkamp
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Prof. Dr. Alexander Heisterkamp
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum